Folgt mir

dm Marken Insider


Blogconnect Kodachis Nailart


Google Friend Connect Kodachis Nailart

Schlagwörter

Archive

  • Home
  • Swatch
  • Topcoats – das gesammelte glitzerfunkel

Topcoats – das gesammelte glitzerfunkel

Nachdem ich letztens meine Scaled Effect Top Coats bekommen habe ist es Zeit für einen großen Sammelpost. Ich dachte ja gar nicht das ich so viele Top Coats besitze aber – scheinbar sammeln die sich doch heimlich in meinem Schränkchen. Aber jetzt sollte ich eigentlich alles soweit haben – außer bei einem erschwinglichen Silber und Gold Flakie (so wie der opi Topcoat) könnte ich noch schwach werden.
Für die Swatches habe ich einfach einmal den Lack ohne Unterlack auf meine durchsichtigen Fächer geswatched – die kann man dann ganz gut mal über einen Farblack halten.
Desweiteren habe ich Sie zum Testen auf ein einfaches Schwarz (p2 – eternal) geswatched – da kommt der Effekt dann ganz gut durch.

Folgende Schätzchen befinden sich jetzt in meiner Sammlung:
Scaled Effect Top Coats von Golden Rose
Es gibt hier an die 15 verschiedenen Sorten. Bei näherer Betrachtung wird klar – eigentlich sind es vom Effekt her nur maximal 4 verschiedene Effekte. die weiteren Unterscheidungen beziehen sich eher auf die Tönung des Klarlacks und die ist eigentlich recht vernachlässigbar.

Glittertopper bunt:
Ich bin wie schon erwähnt gar nicht so der Glitzerfreund, aber ein paar bunte – in meinem Fall Blaue Topper und ein Lilaner von Essence sind dann doch zuhause eingewandert.

Dann gibt’s noch die Silbernen Topper
einmal Essence und der Top Coat aus der SpectaculART LE von Catrice
der einzige unterschied der beiden ist der kleine Glitzer. Beim Essence ist alles silber, beim Catrice lack  ist der Kleine Glitzer Golden – dadurch wirkt er meiner Meinung nach etwas plastischer – geht aber nicht soweit das man das Gold gross bemerkt – sieht in der flasche meines erachtens nach wilder aus als man denkt

Die obligatorischen Holo Topper
der p2 Holo Finish klingt bombastisch – in der Flasche glitzert es auch hübsch, aber wenn man das ganze dann auf Farbe aufträgt bleibt von der fancy bezeichnung nicht mehr viel. Der Effekt ist hübsch anzusehen, haut einen aber nicht um. Ich bin trotzdem zufrieden, denn ich will mit dem Lack ja nicht den Farblack drunter begraben sondern etwas zum Funkeln bringen.
Etwas mehr erffekt erreicht man mit dem Topper vom Essence.

Ein glitzernder Opi DS Lack in Violett
Was soll ich sagen – eher eigentlich ein Fehlkauf und ein schweineteurer noch dazu – Fehlkauf aber hauptsächlich weil ich dachte es ist ein deckender lack –  und wegen dem preis. Nun ja – ich hab draus gelernt und es bremst meine Freude daran nicht wirklich 🙂

Hier mal ein Tragebild auf den Fussnägeln (man betrachte den einmaligen fliessenbodenbelag *hüstel*)
Unter dem DS Temptation befindet sich eine Schicht Dirty Berry von Catrice – also ich mag ihn 🙂

Und ein Uraltes Schätzchen, das ich anno Dazumal schon in der Tanzschule getragen habe – einen Manhattan Fluo Top Coat – der nicht nur die Nägel im Schwarzlicht leuchten lässt, sondern auch tollen Blauen Glitzer beinhaltet.

Und natürlich gibt’s wenigstens einen Crackling Coat – ich hatte nur mal vor 14 Jahren einen, der SEHR zähflüssig war und den man auch erstmal 15 Minuten Schütteln musste damit der Lack auch funktionierte (der ist mittlerweile entsorgt) Eingezogen ist ein ganz einfacher Silberner Crackling lack von p2 – man hat sich doch etwas daran Sattgesehen, aber mal sehen was man damit lustiges anfangen kann.

und zu guter letzt die Matte Topcoats
Hier hab ich festgestellte das der Catrice Matte Topcoat die Farbe doch um einiges verfälscht und mit einem Blauschimmer versieht – recht deutlich am Swatch zu sehen. Der Auftrag ist jedoch problemlos
Deswegen durfte der Essie noch einwandern mit dem ich allerdings noch Probleme beim auftragen habe (auch ganz gut an meinen Swatches zu sehen – da ist das ganze noch etwas fleckig und gerade beim klaren Fächer sieht man die weissen Flecken)

Bei beiden Lacken hatte ich Probleme als ich letztens einfach mal matt stampen wollte.  Ich war entweder zu langsam oder hab gar nicht gesehen wo die Schablone auf meinem Stempel klebt. – Habt ihr da irgendwelche Tricks für mich, oder stelle ich mich einfach zu doof an? Ich finde die effekte die man mit dem Matten erreicht doch ganz schön und will das auch mal machen.

Ich denke damit sollte ich eigentlich so ziemlich alles was Glitter betrifft abgedeckt haben.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr informationen

Die Cookie Einstellung dieser Webseite sind aufh "Erlaube Cookies" gestellt um das bestmöglichste Usererlebnis zu gewährleisten. Wenn du die Webseite ohne Änderung der Cookie Einstellungen weiterhin besuchst oder auf "Ok" klickst bestätigst du dies

Schliessen