Folgt mir

dm Marken Insider


Blogconnect Kodachis Nailart


Google Friend Connect Kodachis Nailart

Schlagwörter

Archive

  • Home
  • NotD
  • NotD – Let the boyfriend decide

NotD – Let the boyfriend decide

So – es ist mal wieder soweit – der Freund entscheidet was auf die NĂ€gel kommt. 🙂
Wenn er schon den Mief ertragen muss und nicht rummeckert dann darf er das auch mal machen 🙂
Ausserdem sucht er eigentlich immer schöne Farben raus 🙂

Heute hat ihm “Cool and the Gang” von Essence gefallen. – allerdings ist der ziemlich Sheer, also haben wir beschlossen “Butler Please” darf als Grundlage drunter und Cool and the Gang drauf.
Und weil ich ja mittlerweile extremer Glitter verfechter bin (dank Indie Polishes) hab ich auf meinem Nagelrad mal ausprobiert welcher Lack darauf gut aussehen wĂŒrde.

Die Wahl ist auf Rock, Paper, Scissor, Lizard, Spock” – heller Mikroglitter und kleine unterschiedliche Hexglitter die nich zu ĂŒberladen wirken –  von DifferentDimension gefallen.
So langsam stellt sich Different Dimension als meine Lieblings Indie Polish Marke heraus. Der Geruch der Lacke ist nicht unangenehm, ich muss nicht lange fischen um Glitter auf die fingernĂ€gel zu kriegen (dagegen sind die Essence Topcoats mit dem Grossen Glitter ein Graus. Und dann hat Different Dimension auch stĂ€ndig tolle Farben – und nicht zu Vergessen – die Lacknamen – Ich LIEBE Bazinga 🙂

So ich bin abgeschweift – hier nun die verwendeten Lacke

Von Links nach Rechts
basecoat: Essence “Peel Of coat” (den liebe ich mittlerweile abgöttisch – jetzt wo er mir nicht mehr vom agel rutscht ^^)
Essie – “Butler Please” (eine Schicht hat hier ausgereicht)
Essence – “Cool and the gang” (eine schicht – wunderbar glossy – deswegen hab ich beschlossen nur jeweils einen akzentnagel zu machen)
Rock, Paper, Scissor, Lizard, Spock (Eine Schicht da ich einen Dezenten Effekt haben wollte.)
Über den Akzentnagel kam dann noch eine Schicht Sally Hansen um das ganze schön glatt zu machen
Sally Hanssen Dry instantly (hat sich mittlerweile zu meinem Favouriten aufgeschwungen – er ist bisher auch noch nicht eingedickt – das Problem hatte ich ja mit dem Essie Good to go)

Wir fangen also an mit einer Schicht “Butler please”

Danach kommt der sehr glossy wirkende “Cool and the Gang” drauf – das glĂ€nzt unheimlich toll

Und dann kommt der Akzentnagel mit “Rock, Paper, Scissors, Lizard,Spock”

Und so sieht es dann im Ganzen aus:

So – Das wars. 🙂

So – und als kurzen Zwischeneinschub, dank Twinklers Blogeintrag hab ich unbedingt mal probieren mĂŒssen ob die Color Club Holo Hues sich tatsĂ€chlich so gut Stampen lassen.
Wenn man davon absieht das ich ein Stampingdesaster veranstaltet habe und dabei quasi die Halbe Badezimmereinrichtung gestampt habe weil mir stĂ€ndig der Stempel aus der Hand gefallen ist, ist es doch gut geworden – noch nicht perfekt – aber ich fand es hĂŒbsch und es hat mich ĂŒber das Gruslige Wetter hinweggetröstet. *funkel* – als Grundlage hab ich Spontaneus von China Glaze verwendet – Schablone hier SdP-A von Dashica.

So – und was haltet ihr so von der Farbkombi die mir da ausgesucht wurde? Soll ich das öfter machen?
Ich werfe hier mal kurz noch die erste Farbwahl meines Freundes ein:

Baselack: Catrice – Sunny Side
Stamping Lack: Catrice – Heavy Metalilac
Schablone: Dashica Big-SdP-A

Jetzt wars das aber wirklich 🙂

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Website erklÀrst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr informationen

Die Cookie Einstellung dieser Webseite sind aufh "Erlaube Cookies" gestellt um das bestmöglichste Usererlebnis zu gewĂ€hrleisten. Wenn du die Webseite ohne Änderung der Cookie Einstellungen weiterhin besuchst oder auf "Ok" klickst bestĂ€tigst du dies

Schliessen