Folgt mir

dm Marken Insider


Blogconnect Kodachis Nailart


Google Friend Connect Kodachis Nailart

Schlagwörter

Archive

Essie Frühlingsblumen

Heute gibt es eine Essie Mani die ich wirklich richtig schön finde 🙂
Los geht’s erstmal mit dem vollendeten Werk – eine kleine Anleitung folgt darauf.

Essie Watercolor Flowers

Watercoloring_Mani2

Verwendet:

Basecoat Essie – help me grow
Grundfarbe Essie – White Page (1 Schicht)
Farben Decals Essie – Silk Watercolors (‚muse, myself‘, art new-beau, blush stroke, no shrinking violet, point of blue, pen & inky)
Stampingfarbe Mundo de Uñas – black
Stampingplatte Moyra Stamping Plate 06 – Florality 1
Topcoat Astor – Already dry!

Watercoloring_bottles2

Watercoloring_bottles1

 

Making of Essie Frühlingsblumen

Als erstes habe ich die Nägel mit Basecoat und einer Schicht Essie „White Page“  versehen. Warum nur eine Schicht? – Ganz einfach – auf das selbstgemachte Decal kommt als Abschluss eine dicke Schicht „White Page“ drüber.

Dann hab ich mir meine „Bliss Kiss Simply Neat Miracle Mat“ hergenommen – ihr könnt aber auch einfach z.B. einen Tiefkühlbeutel nehmen. Ich hab jetzt die Matte weil sie Ränder hat und ich das Gefühl habe mein Leben im Griff zu haben wenn ich nichts mehr verschütten kann 😉 – wenn ihr euch eine solche Matte zulegen wollt – aktuell gibt’s ganz ganz viele davon – da werdet ihr sicher fündig 😉
Weiter im Text – Als erstes habe ich eine großzügige Schicht „All in One Base“ von Essie auf die Matte gepinselt – 6-7 flecken in Nagelgrösse – und schön großzügig das ich mir das Motiv dann gut aussuchen kann – Jetzt fragt ihr euch – was will sie denn mit der „All in One Base“ da gibt’s auch billigeres. Ja – gibt es – Es sollte nur einfach durchsichtig und kein Quick Dry Topcoat sein – da diese Decals dann schnell brüchig werden. Ich verwende die Base, weil jedesmal wenn ich sie lackiere Bläschen im Lack sind – und so findet er jetzt wenigstens Verwendung bis er leer ist.
Ist das ganze trocken, schnappt man sich seine Stempelplatte und das Zubehör und stempelt ordentlich auf jeden dieser Basecoatflecken. Alles weitere ist dann eigentlich nur ausmalen mit Nagellack – das gleiche habe ich schon mit Stitch und Mario gemacht. Dieses mal habe ich einfach nur die Silk Watercolors von Essie verwendet.

Watercoloring_in_the_making

Wenn ihr dann alles ausgemalt habt – alles gut trocknen lassen und zum Abschluss eine dicke Schicht „White Page“ die ihr wieder gut durchtrocknen lassen sollte, sonst funktioniert der nächste Schritt ganz ganz schlecht. Wir lösen die Decals von der Matte.  Und wie ihr seht – hach <3

Watercoloring_Decals2

Ich mache hier gerne mehr, das ich im Notfall falls etwas beim Ablösen etc. nicht funktioniert trotzdem weitermachen kann.

Watercoloring_Decals

Was dann passiert ist kein Geheimnis – das ganze kommt auf den Nagel (vor dem aufbringen nochmal eine dünne Schicht Lack, aber aufpassen das eure Decals nicht aufweichen beim platzieren. Dann werden die Ränder sauber abgeschnitten und clean up gemacht, damit alles ordentlich wird. Zum Schluss noch einen Topcoat drauf und fertig ist das Kunstwerk – selbst wenn nicht alle Linien perfekt sind ist es wunderschön

Watercolors_closeEs ist einfach so richtig RICHTIG schön geworden.
Eine perfekte Mani für mich ist übrigens wenn ich mich nicht an den Nägeln sattsehen kann 🙂
Watercoloring_Mani3

Ich geh das ganze dann nochmal eine Runde anhimmeln. Habt ihr auch so meditative Hobbies? Der aktuelle Trend geht ja sowieso in Richtung Ausmalen – mit Motiven für Erwachsene – das hier ist vom Prinzip her genau das gleiche.

Und wenn es euch für alle Nägel zu viel Arbeit ist – es sieht auch gut aus wenn man nur einen Akzentnagel damit macht.

 

One Comment

  • Alexandra S

    6. März 2016 at 15:14

    Ich lackiere meine Nägel wenn überhaupt immer nur in einer Farbe, sowas würde ich nie bringen – so wie ich mich kenne, würde das in einer riesigen Sauerei enden! Bei dir hört es sich ja so einfach an, aber Leuten wie mir ist allein schon das Ausmalen mit Nagellack fast schon zu hoch 😀
    Sieht aber wirklich toll aus!

    Liebste Grüße,
    Alexandra von growing-in-self-confidence.blogspot.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr informationen

Die Cookie Einstellung dieser Webseite sind aufh "Erlaube Cookies" gestellt um das bestmöglichste Usererlebnis zu gewährleisten. Wenn du die Webseite ohne Änderung der Cookie Einstellungen weiterhin besuchst oder auf "Ok" klickst bestätigst du dies

Schliessen